Basic's & Einzelunterricht

Individuelles Training:

  • Sie sagen uns woran Sie arbeiten möchten
  • Wir zeigen Ihnen Übungen dazu
  • Ihr Hund bestimmt das Lerntempo

Grunderziehung

Uns erreichen oft Anfragen von ambitionierten Hundebesitzern, die gerne in eine unserer laufenden Gruppen einsteigen möchten. Da die Gruppen aus mehreren Mensch-/Hund-Teams bestehen, ist es den Trainern aber leider nicht möglich sich neuen Teilnehmern ausreichend zu widmen. Um den laufenden Trainingsbetrieb aufrecht zu halten und den fortgeschrittenen Teilnehmern gerecht zu werden, ist daher nur ein Einstieg mit einer soliden Grundausbildung möglich. Selbstverständlich wird das Training durch spielerische Übungen immerwieder aufgelockert und fördert so eine bessere Bindung zwischen Mensch & Hund.



Erstgespräch

Nach der Anmeldung über das Kontaktformular nennen wir Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch. Dieses Gespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei!

 

Das Gespräch findet in der Regel vor oder nach der eigentlichen Übungsstunde statt.

Hier können Sie uns Ihre Fragen oder Probleme schildern.

 

Der Hund sollte nicht unmittelbar davor gefüttert werden aber vorher die Möglichkeit haben sich zu lösen.

 

Hilfreich sind auch kleine weiche Leckerlis (die der Hund leicht schlucken kann) und eine nicht zu lange Leine.

 

Gerne auch das Lieblingsspielzeug zur Motivation mitbringen.

Einzeltraining

Anfangs üben wir meist im Einzeltraining um das Mensch/Hund Team ohne Ablenkung besser kennenzulernen.

 

Hier können wir auch schon auf bestehende Probleme einwirken ohne das der Hund zusätzlich abgelenkt wird.

 

Selbstverständlich können auch wir keine Wunder vollbringen. Ein Fehlverhalten welches sich schon über Wochen, Monate oder Jahre ausgeprägt hat, können auch wir nicht in ein paar wenigen Stunden abstellen.

Kleine Gruppen

Hierbei handelt es sich nicht um ein normales Gruppentraining.

Jedes Team arbeitet individuell und unabhängig voneinander.

 

Die anderen Teilnehmer dienen hier nur als Ablenkung.

 

Es werden auch Ablenkungen in Form von Spielen oder Hindernisse eingebaut.

 

Durch das gemeinsame Bewältigen von verschiedenen Aufgaben wird die Bindung zwischen dem Mensch/Hund Team gestärkt.

 

Zwischendurch sollten auch immer wieder die Elemente der Grunderziehung "abgefragt" werden. So bleiben diese Übungen für den Hund spannend und er bleibt motiviert.

 



Die Trainingseinheiten beinhaltet auch ausreichend Pausen für die Hunde (um das gerade Gelernte zu erarbeiten). Die Pausen sind ein wichtiger Bestandteil des Trainings!

 
Anmeldung: erforderlich (bitte Kontaktformular benutzen)


Oder haben Sie sonstige Fragen zur Grunderziehung?

Selbstverständlich helfen wir auch gerne bei schon bestehenden Erziehungsproblemen.

 

Für freuen uns auf viele neue Mensch/Hund-Teams!

 

Trainer: Birgit Reß

nach einem Bild wird noch gesucht!  ;)



Noch Fragen?

Dann einfach das Formular ausfüllen und abschicken - wir antworten schnellstmöglich.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.